Kultur und Integrationszentrum Hoffnung e.V.
  Das Projekt "Nadezda"
 

 

 "Nadezda" - ein Projekt zur Unterstützung der Integration von Spätaussiedlerkindern.

Für die Verwirklichung des Projektes  „ Nadezda“  in Zusammenarbeit mit der Stadt Arnsberg und mit der Grundschule  im Stadtgebiet Moosfelde werden Lehrkräfte für die Fächer

              - Mathematik 

              - Englisch

              - Deutsch

gesucht.  



Das wichtigste Thema, das alle Migrantenfamilien betrifft, ist eindeutig die Zukunft der Kinder. In erster Linie geht es dabei um deren schulische Bildung. Und in diesem Bereich fühlen sich oft sowohl Kinder als auch die Eltern überfordert, allein gelassen und hilfslos.

Der Bedarf an Hausaufgabenhilfen ist riesengroß und müsste, unsere Meinung nach, durch spezifische Projekte ergänzt werden.

Unsere Idee und Ziele:

Hausaufgabenhile und Nachhilfeunterricht für die Spätaussiedlerkiner.

        - Bildung des Teams von russisch sprechenden Lehrern und 
          Pädagogen

        - Einbindung des "russischen" Teams an das bestehende   
          System der Ganztagsschule

        - Stärkere Einbindung der Eltern an den Lernprozessern der 
          Kinder

        - Vermittlung und Kooperation zwischen Elternhaus und 
           Schule

        - Nachhilfeangebot in Vereinsräumen

Wir finden solche Unterstützung enorm wichtig. Damit bekommt jedes Kind zusätzlich Hilfe und kann mit Sicherheit mehr leisten als bisher. Durch Erfolge in der Grundschule hat auch der Schüler viel größere Chance eine andere Möglichkeit zu ergreifen als die Haupschule oder Sonderschule. 

Jedes Kind hat  Chancen auf bessere berufliche Zukunft.

Mehr Information unter der Telefonnummer:  (029 32) 89 52 01 ab 18:00



 
  Heute waren schon 1 Besucher (9 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=